Feuerwehrmuseum Kaufbeuren - Ostallgäu e.V.

Schule@Museum

Ein Museum als
außerschulischer Lernort

 In einer landesweiten Ausschreibung konnte sich das Jakob-Brucker-Gymnasium neben 14 weiteren Schulen zusammen mit seinem Kooperationspartner, dem Kaufbeurer Feuerwehrmuseum, für das Projekt „Schule @ Museum“ mit dem Projekt „Feuer und Wasser“ qualifizieren. Etwa 100 bayerische Schulen hatten sich für das Museumsprojekt beworben. Die teilnehmenden Museen reichten von Kunstmuseen über Heimatmuseen bis hin zum Deutschen Museum in München. Über 2 Schuljahre entwickelten wir zusammen Projekte, in denen die Schülerinnen und Schüler das Museum als außerschulisches Lernfeld neu entdecken und erfahren konnten. Gefragt waren museumspädagogische Ansätze, die sich auch unmittelbar aus den Klassen, aus dem Unterricht und aus Schüleraktivitäten entwickeln.

Die Früchte 2-jähriger Arbeit

Schüler und Lehrer haben gemeinsam Materialien hergestellt, die geplante Museumsbesuche vorbereiten helfen. Herausgekommen ist ein 50-seitiges Schülerbuch, mit dem künftig Schüler selbst das Museum und die Feuerwehr erforschen können. Neben vielen Informationen und Geschichtlichem zum Thema Feuerwehr sind Aufgaben aus der Mathematik und der Physik zum Thema Feuerwehr zu lösen. Für die Lehrkräfte ist ein Projektbuch entstanden, das die Durchführung eines Besuchs erleichtern und Anregungen zu weiterführenden Projekten geben soll. Eine CD-ROM, von Schülerinnen und Schülern des Kurses „Kunst und Multimedia“ gestaltet, präsentiert eine multimediale Dokumentation zum Thema "Die Feuerwehr im 2. Weltkrieg - am Beispiel der Feuerwehr Kaufbeuren."
Abschließend betrachtet, hat das Projekt allen Teilnehmern, den Schülern, Lehrkräften und dem Team des Feuerwehrmuseums sehr viel Spaß gemacht.

 

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung